Öffentliche Führungen (45 Min.)
jeden 1. Sonntag im Monat um 15.30 Uhr (7.5./4.6./2.7./6.8./3.9.).

 

Buchbare Überblicksführungen für Jugendliche und Erwachsene

"Architektur made in Hildesheim" ( 45 Minuten)
Anhand des architektonischen Werkes von Heinz Geyer wird die Hildesheimer Nachkriegszeit sowie der Bauboom der 1960er bis 1980er Jahre verdeutlicht, bis hin zu den großen historischen Rekonstruktionen Hildesheims wie dem Knochenhauer-Amtshaus oder dem Zuckerhut.

"Der Architektur auf der Spur" (90 Minuten)
Stadt-Museums-Spaziergänge den Wirkungsstätten von Heinz Geyer, Startpunkt Stadtmuseum mit wechselnden Routen. Termine werden über die Tagespresse und unsere Internetseite bekanntgegeben.

 

Familiennachmittag im Stadtmuseum
Sonntag, 30.04.2017, 14.00 bis 17.00 Uhr

Ein immerhin merkwürdiges Haus... 
Unter dem Motto "Zerstört und wiederaufgebaut" veranstalten wir ab 14.00 Uhr einen Haus-Bau-Workshop für die ganze Familie. Wir kommen der wechselvollen Geschichte des Knochenhauer-Amtshauses auf die Spur, und mittels Modelbogen wird jeder zum Baumeister seines eigenen Fachwerkhauses.
Um 15.30 Uhr haben Sie dann die Möglichkeit bei einer exklusiven Führung durch die Sonderausstellung mit Kunsthistoriker und Kurator Dr. Stefan Bölke einen Einblick in das umfangreiche Lebenswerk Heinz Geyers zu gewinnen. Betrachten Sie historische Baupläne aus dem Büro des Architekten und lassen Sie sich -pars pro toto - von der beeindruckenden Leistung der Baumeister der Nachkriegszeit, der 60er, 70er und 80er Jahre faszinieren.


Internationalen Museumstag:
Sonntag, 21.05.2017, 10.00 - 17.30 Uhr
Unter dem diesjährigen Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!" feiern die Museen in Deutschland den 40. Internationalen Museumstag. Das Stadtmuseum präsentiert ein Angebot rund um die Sonderausstellung "Architektur Made in Hildesheim" mit ganztägig freiem Eintritt, einem kniffeligen Fachwerkquiz und einem Kunst-Workshop für Groß und Klein.
Eintritt: frei! 

Tipps & Termine

Museumskarte Hildesheim

Für insgesamt 15 Euro könnt Ihr als Karteninhaber das Dommuseum Hildesheim, das Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus und das Roemer- und Pelizaeus-Museum besuchen und im Anschluss bei einmalig kostenfreiem Kaffee und Kuchen im NIL im Museum die kulturelle Vielfalt Hildesheims Revue passieren lassen. Zudem gibt es 10 Prozent Rabatt auf die UNESCO-Souvenirs im Besucherzentrum Welterbe Hildesheim & tourist-information.

mehr...