Impressionen zum JuMi-Workshop am 16.9.2017 im Stadtmuseum und auf dem Hildesheimer Marktplatz

     
    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    1

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    2

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    3

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    4

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    5

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    6

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    7

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    8

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    9

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    10

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    11

    Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

    12

    Previous
    Next

    MUSEUMSKARTE NEU AUFGELEGT!

    Die Stadt Hildesheim und Hildesheim Marketing haben in Kooperation mit Dommuseum Hildesheim, Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim, Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus und NIL im Museum die Museumskarte neu aufgelegt. Besucherinnen und Besucher können mit der Karte die neuesten Ausstellungen der drei Museen zu einem vergünstigten Preis entdecken.
    Die bereits zum dritten Mal aufgelegte Museumskarte kostet 15 Euro und ermöglicht den einmaligen Besuch im Dommuseum Hildesheim, Roemer- und Pelizaeus-Museum und im Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus. Zudem erhalten die Karteninhaber einmalig kostenfrei Kaffee und Kuchen im NIL im Museum und 10 Prozent Rabatt auf die UNESCO-Souvenirs im Besucherzentrum Welterbe Hildesheim & tourist-information. Clevere Besucher haben es schnell ausgerechnet: Die Karte lohnt sich bereits bei dem Besuch von Dommuseum und Roemer- und Pelizaeus-Museum (RPM) oder bei einem Museumsbesuch im RPM und anschließendem Kaffee und Kuchen im NIL. 

    Sie ist bis zum 31.12.2018 gültig und im Besucherzentrum Welterbe Hildesheim und bei den teilnehmenden Museen erhältlich.

    Geschichte und Geschichten

    Frontansicht des Knochenhauer-Amtshauses (Foto: Shahrok Shalchi)
    Frontansicht des Knochenhauer-Amtshauses (Foto: Shahrok Shalchi)

    Die Geschichte und die Geschichten der Stadt Hildesheim erleben Sie in der Dauerausstellung im Knochenhauer-Amtshaus.

    Das imposante Fachwerkhaus am Historischen Marktplatz präsentiert auf fünf Etagen eine abwechslungsreiche Zeitreise. Eindrucksvolle Objekte wie die kostbaren Nachbildungen des "Hildesheimer Silberfundes" aus römischer Zeit oder das prunkvolle Tafelsilber des Fürstbischofs Friedrich Wilhelm von Westphalen aus dem 18. Jahrhundert entführen in die städtische Lebens- und Arbeitswelt. Entdecken Sie die vielen Facetten Hildesheims von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart!

    Aber das Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus präsentiert auch jährlich wechselnde Sonderausstellungen zu vielfältigen Themen - nicht nur aus der Stadtgeschichte!