• STADTMUSEUM

10. April bis 04. Oktober 2015

Als Weiterführung der Sonderausstellung "Hildesheim im Mittelalter - Wurzel der Rose" präsentiert das Stadtmuseum Hildesheim die 15 RosenOrte in historischen Ansichten.

Postkarten, Aquarelle und seltene, bisher unveröffentlichte Fotografien, zum Teil aus Privatbesitz, nehmen den Besucher mit auf einen geschichtlichen Rundgang durch das vergangene, aber auch das Hildesheim der frühen Nachkriegszeit.

Ergänzt wird die Präsentation durch zeitgeschichtliche Objekte der Sammlung und Leihgaben von Hildesheimer Bürgerinnen und Bürgern.

Neben Stadtarchiv Hildesheim und Roemer- und Pelizaeus-Museum öffnen der Moritzberger Verein für Kultur und Geschichte vom Berge e.V. und der Gerstenberg-Verlag ihre umfangreichen Bildarchive.

Auf diese Weise ergibt sich ein faszinierendes Portrait einer Stadt, die nicht ohne Grund in der Vorkriegszeit auch als "Nürnberg des Nordens" bezeichnet wurde.

 

 

25 Jahre Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus

Knochenhauer-Amtshaus (1529), Aquarell von Richard Heyer
Knochenhauer-Amtshaus (1529), Aquarell von Richard Heyer

Am Sonntag, den 15. März 2015 laden wir alle Hildesheimerinnen und Hildesheimer zu einem spannenden TAG DER OFFENEN TÜR in das Stadtmuseum ein, um gemeinsam mit Groß und Klein unser 25jähriges Bestehen seit dem Wiederaufbau des Knochenhauer-Amtshauses zu feiern. Bei ganztägig kostenlosem Eintritt, einem lebendigen Führungsprogramm und allerlei Bastel- und Mit-Mach-Aktionen möchten wir mit Ihnen einen tollen Tag verbringen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Masken-Workshop: "Monster-Mumien-Mutationen"

Unser Karnevals-Workshop am 14. Februar 2015 war ein voller Erfolg und hat tolle Resultate hervorgebracht!

Unter dem Motto: " Monster-Mumien-Mutationen" waren die Kinder eingeladen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und die dabei entstandenen Faschings-Masken sind beeindruckend!

Weitere Bilder sehen Sie hier.

 

 

Geschichte und Geschichten

Die Geschichte und die Geschichten der Stadt Hildesheim erleben Sie in der Dauerausstellung im Knochenhauer-Amtshaus.

Das imposante Fachwerkhaus am Historischen Marktplatz präsentiert auf fünf Etagen eine abwechslungsreiche Zeitreise. Eindrucksvolle Objekte wie die kostbaren Nachbildungen des "Hildesheimer Silberfundes" aus römischer Zeit oder das prunkvolle Tafelsilber des Fürstbischofs Friedrich Wilhelm von Westphalen aus dem 18. Jahrhundert entführen in die städtische Lebens- und Arbeitswelt. Entdecken Sie die vielen Facetten Hildesheims von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart!

Aber das Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus präsentiert auch jährlich wechselnde Sonderausstellungen zu vielfältigen Themen - nicht nur aus der Stadtgeschichte!

Tipps & Termine

Sonderausstellung:

 "Stadt in Licht und Schatten. Historische Blicke auf Hildesheim."

10. April bis 04. Oktober 2015


 

 

 

Museumskarte Hildesheim

Ab sofort ist bei uns die Museumskarte Hildesheim erhältlich!

Dieses Kombiticket bietet die Möglichkeit mit nur einer Eintrittskarte das Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus, das Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim, das Dommuseum Hildesheim, sowie den St. Andreas-Kirchturm zu besichtigen.

Nähere informationen erhalten Sie hier.

Rückblick - TAG DER OFFENEN TÜR

Unserer Jubiläumstag am 15. März war ein voller Erfolg!

Mit über 400 großen und kleinen Besuchern verbrachten wir einen grandiosen Tag mit allerlei Bastel- und Mit-Mach-Angeboten und einem lebendigen Führungsprogramm!

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Das aktuelle Vierteljahresprogramm mit Ausstellungen und Veranstaltungen von April bis Juni 2015 im Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus und im Roemer- und Pelizaeus-Museum ist nun verfügbar.

Wir sind trotz Umbauarbeiten weiterhin für Sie da!

Von Januar bis voraussichtlich Ende April 2015 werden die Umbauarbeiten des Restaurants "Knochenhaueramtshaus-Stuben" andauern.

Während dieser Zeit ist das Stadtmuseum natürlich weiterhin zu gewohnten Öffnungszeiten für sie erreichbar!

Lediglich die Eingangssituation hat sich etwas verändert und zwar erreichen Sie den derzeitigen Haupteingang ausschließlich über den Hoken und somit leider nicht barrierefrei. Zugang zwischen den Geschäften "Ambiente" und "Christ" bzw. "Aue Optik" und "Foto Wesemüller". 

Wir freuen uns auf Sie!